Das Team

Die Hauptamtlichen (HAs)

Im Juha arbeiten vier hauptamtliche Mitarbeiter.

  • Marina Bahnmüller, pädagogische Mitarbeiterin (80%)
  • Paul Kleindiek, Erzieher  (100%)
  • Florian Wacker, pädagogischer Mitarbeiter (100%)
  • Martin Hering, Dipl. Sozialpädagoge (100%)

Die Hauptamtlichen sind für euch, den Betrieb und das Haus da!

Das heißt auf der einen Seite, dass sie für den Ablauf und die Aufrechterhaltung des gesamten Jugendhausbetriebes verantwortlich sind. Darunter fallen jede Menge Verwaltungsarbeiten, Planungen von Veranstaltungen, Projekten und Freizeitangeboten, Öffentlichkeitsarbeit, Verantwortlichkeit während den Veranstaltungen, etc..

Auf der andren Seite sind die Hauptamtlichen auch für die Besucher*innen des Hauses da. Habt ihr Ideen, Wünsche, Vorstellungen, Probleme oder andere Anliegen, so sprecht einfach die Mitarbeitenden an.

Auszubildende

  • Mona

Seit September 2020 wird unser Team von  Mona ergänzt, die ihre Erzieherausbildung im JuHa macht. Sie unterstützt die HAs bei der Durchführung aller anfallenden Aufgaben, im offenen Betrieb, bei Veranstaltungen, Freizeiten,  Haus Instandhaltung usw.. Dazuhin hat Mona natürlich auch eine ganze Reihe an eigenen Projekten wie z.B. verschiedene Kreativangebote, Mädchentreff, Quiz uvm.

Bundesfreiwilligendienstler

  • Zoe
  • Tobi

Ohne Bufdi und Bufdine wäre das Haus nur die Hälfte wert – denn ohne die beiden wäre es nur halb so sauber. Auch wenn der Eindruck manchmal täuscht, die “Mädels und Jungs” haben immer ordentlich was zu arbeiten. Primär sind sie hierbei natürlich für die Sauberkeit des Hauses verantwortlich. Aber auch die Meisten anderen Hausmeistertätigkeiten (kleinere Reparaturen, Rasenmähen, Schneeschippen, etc.) werden von ihnen wahrgenommen. Und ganz nebenbei leisten sie erhebliche Unterstützung bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen. Eine durchaus vielseitige Aufgabe.

Wer Interesse hat, ein soziales Jahr im Jugendhaus Herrenberg zu absolvieren, der kann sich jederzeit mit den Hauptamtlichen in Verbindung setzen.